Lieber Schlange stehen als aufs Schalke-Klo gehen: BVB-Sponsor Evonik kürt beste Fan-Anzeige

Donnerstag, 06. Oktober 2011
Evonik lässt das Siegermotiv professionell umsetzen und schaltet es in der Rückrunde
Evonik lässt das Siegermotiv professionell umsetzen und schaltet es in der Rückrunde

„Als BVB-Fan hat man so seine Prinzipien" - dachte sich Dieter Parsch aus Dinslaken und gestaltete darauf aufbauend ein Werbemotiv, bei dem BVB-Fans selbst bei drückender Blase lieber vor einem schwarz-gelbes Klohäuschen anstehen, anstatt auf den blau-weißen Topf zu gehen. Das Motiv setzte sich im Kreativwettbewerb „Deine Anzeige für den BVB" gegen 1175 Vorschläge durch. Dortmunds Hauptsponsor Evonik und die Fan- und Förderabteilung des amtierenden Deutschen Fußball-Meisters riefen den Wettbewerb vor fünf Wochen auf Facebook aus. „Hier stimmt einfach alles", lobt Juror Markus Langer, Markenchef von Evonik, „von der kreativen Idee über das ausgefeilte Arrangement bis hin zum genauen Verständnis unserer Kampagne, in die sich dieses Motiv wie selbstverständlich einfügen wird." Die Siegerarbeit wird nun von der Werbeagentur KNSK professionell umgesetzt und in der Rückrunde der laufenden Saison als Teil der Red-Dot-prämierten Evonik-Anzeigenserie „Alltagsspuren" veröffentlicht. Darüber hinaus wird Parsch den BVB zum Champions-League-Spiel gegen Olympiakos Piräus am 19. Oktober begleiten - die Einladung war Teil des Wettbewerbs.

Platz 2
Platz 2
Auf den zweiten Platz schaffte es Jens Bruns aus Passau mit seinem Motiv „Es ist angerichtet - endlich wieder englische Wochen in Dortmund". Es zeigt einen gedeckten Frühstückstisch mit lauter schwarzen und gelben Zutaten für ein typisch englisches Morgenmahl. „Englische Wochen beim Wort genommen und liebevoll ins Kulinarische übertragen - ein Volltreffer", urteilt Juror Marco Blumberg, Leiter der Fan- und Förderabteilung. Als Gewinn gibt es zwei VIP-Tickets für ein Bundesliga-Heimspiel inklusive Stadionführung.

Platz 3
Platz 3
Den dritten Platz belegte Mathis Biermann aus Hamm mit dem Motiv „Jetzt können wir es ja sagen: Wir haben immer mit 12 Mann gespielt!", auf diem die Spieler des BVB die Fans auf der Südtribüne hochleben lassen. „Starker Witz, starke Emotionen, zündet sofort - und unterstreicht, wie wichtig die Fans für den BVB sind", hebt Carsten Cramer, Direktor Vertrieb, Marketing und Business Development bei den Borussen, hervor. Der Preis für Biermann: ein BVB-Trikot der Saison 2011/12 - von der Mannschaft handsigniert. mh
Meist gelesen
stats