Lichtblick ist die nachhaltigste Marke 2010

Freitag, 26. November 2010
Das Ökostrom-Unternehmen erhielt die begehrte Auszeichnung
Das Ökostrom-Unternehmen erhielt die begehrte Auszeichnung

Deutschlands nachhaltigste Marke 2010 ist der Hamburger Energieversorger Lichtblick. Das Ökostrom-Unternehmen ist mit rund 500.000 Kunden nach eigenen Angaben größter
von den etablierten Energiekonzernen unabhängiger Energieversorger. Nachhaltigstes Unternehmen ist die Fischmanufaktur Deutsche See. Zum dritten Mal hat die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis heute Abend in Düsseldorf Firmen, Marken und Produkte ausgezeichnet, die wirtschaftlichen Erfolg mit sozialer Verantwortung und Schonung der Umwelt verbinden. Zu den Preisträgern gehören in diesem Jahr auch der Sportartikelhersteller Puma, das Berliner Wohnungsunternehmen Gesobau und Studiosus Reisen, die in der Katagorie „nachhaltigste Zukunftsstrategie" jeweils einen Preis erhielten.

In der Kategorie „Initiativen" setzte sich die Rewe Group durch. Autobauer Daimler und das Modeunternehmen C&A erhielten die Auszeichnung für die „nachhaltigsten Produkte". Bundesminister Norbert Röttgen, der mit dem Schirmherr der Veranstaltung, EU-Kommissar Günter Oettinger die Preise übergab, hält die Strategie der Unternehmen, sich trotz hartem Wettbewerb verantwortungsvoll zu verhalten, für richtig. „Durch Ressourcen-Effizienz kann unsere Wirtschaft im globalen Wettbewerb punkten." 

Als Ehrenpreisträger zeichnete die Jury TV-Koch Jamie Oliver, Bee Gees-Sänger Robin Gibb und den langjährigen Vorsitzenden des Rates für Nachhaltige Entwicklung Volker Hauff aus. Für Hollywood-Feeling sorgte US-Schauspieler Larry Hagman, der einen "Special Achievement Award" von Schauspielpartnerin Barbara Edem (Bezaubernde Jeannie) überreicht bekam. Insgesamt waren rund 1000 Gäste und Promis zur Preisverleihung gekommen. mir
Meist gelesen
stats