Levi’s eröffnet Flagship-Store in Berlin

Freitag, 21. August 1998

Am 22. August 1998 eröffnet Levi Strauss Germany in Berlin den ersten kontinentaleuropäischen Megastore. Auf 500 Quadratmeter reiner Verkaufsfläche in der 1A-Lage Kurfürstendamm/Ecke Rankestraße im ehemaligen Hallhuber-Haus setzt der Jeanser neue Akzente in der Warenpräsentation. Im Erdgeschoß finden sich junge, trendige Produkte aus der Levi”s-Kollektion wie beispielsweise die neue Sta-Prest-Linie. In einem Zwischengeschoß – dem sogenannten Mezzanin – kommen die Kunden mit der Markengeschichte in Berührung: In drei Vitrinen werden seltene Produkte aus der Levi”s-Historie präsentiert. Im Obergeschoß schließlich wird die gesamte Palette klassischer Denim-Produkte angeboten. Eine Coffee & Softdrink Bar bietet Entspannung vom Einkaufsbummel. Für Unterhaltung sorgen in Zukunft außerdem ein Virtual Record Store, in dem Kunden ihre Lieblingssongs auf CD brennen können, der Levi”s Kiosk, der zum Internetsurfen und Chatten einlädt, sowie eine digitale Spielewelt. Einen vergleichbaren Flagship-Store in Europa gibt es bislang nur in London.
Meist gelesen
stats