Lernplattform Scoyo lädt zum richtigen Lernen ein

Montag, 08. August 2011
-
-


Die Hamburger Online-Lernplattform Scoyo - ein Tochterunternehmen von Super RTL - begrüßt schon einmal das neue Schuljahr: Mit einer TV-Kampagne möchte das Unternehmen Aufmerksamkeit und die Lust am Lernen wecken. Beim Betrachten des Spots wird sich der eine oder andere an seine eigene Schulzeit erinnert fühlen: Im Mittelpunkt stehen ein Junge und sein Vater, der seinen Filius mit einem gut gemeinten, aber leicht dilettantischen Versuch zum Kopfrechnen bewegen möchte. "Wir kennen das selber oft noch von früher", erklärt Scoyo-COO Daniel Bialecki. "Unsere Eltern meinten es gut und taten ihr Bestes, gelegentlich fehlten ihnen aber die richtigen Mittel." Scoyo soll hier Abhilfe schaffen: Die überzeichnete Situation aus dem Spot soll dazu anregen, im Internet nach Lernhilfen zu suchen - dabei soll der User möglichst auf der Scoyo-Homepage landen. “Ein Produkt wie Scoyo in seinem ganzen Umfang in 30-Sekunden-Spots zu erklären klappt nur unzureichend, daher haben wir uns für die Aktivierung des Kunden entschieden, der weiterführende Details und Hintergrundinformationen leicht zugänglich auf der Webseite präsentiert bekommt", erklärt Johann Laeschke, Head of Sales & Marketing bei Scoyo.

Der Spot läuft ab sofort auf RTL, Super RTL sowie Vox und N-TV. Flankiert wird die TV-Kampagne von nicht minder sympathischen Virals, die auf den gängigen Social-Media-Plattformen zu sehen sind. Bei der Umsetzung aller Maßnahmen verzichtete Scoyo auf die Hilfe einer Agentur, Konzept und Strategie inklusive Mediaplan stammen von Laeschke und Bialecki. Lediglich für Regie und Art Direction wurde hochkaratiges Personal verpflichtet: Regie führte das deutsch-tschechische Regieduo Grobert & Grobert, das Filmset stammt von Steve Summersgill, der schon für Roman Polanski und Quentin Tarrantino tätig war. ire
Meist gelesen
stats