Leona Lewis geht mit The Body Shop gegen Tierversuche vor

Donnerstag, 28. Februar 2013
Leona Lewis liebt Kosmetika und hasst Tierquälerei. Foto: obs/The Body Shop/Chris Jackson, Getty Images
Leona Lewis liebt Kosmetika und hasst Tierquälerei. Foto: obs/The Body Shop/Chris Jackson, Getty Images

Das zum L'Oréal-Konzern gehörende Kosmetikunternehmen The Body Shop schmückt sich mit Leona Lewis als Markenbotschafterin. Die britische Sängerin bekommt eine Limited Edition unter ihrem Namen und engagiert sich im Auftrag der Handelskette für die Abschaffung von Tierversuchen. Zu den ersten gemeinsamen Aktionen von Unternehmen und Künstlerin gehört eine Kampagne im Vorfeld des angekündigten Verbots von Tierversuchen zu kosmetischen Zwecken in der Europäischen Union. The Body Shop will den Countdown bis zum Verbot, das am 11. März in Kraft treten soll, gemeinsam mit der NGO Cruelty Free International kommunikativ begleiten. Lewis soll diese Kampagne unterstützen. Das Verbot soll sämtliche Kosmetika betreffen, darunter auch Toilettenartikel und Produkte zur Schönheitspflege wie Seife und Zahnpasta.

Zudem wird Lewis, deren Karriere 2006 mit dem Gewinn der Castingshow "X Factor" begann, ihre Make-up- und Duft-Sammlung "Limited Edition Collection by Leona Lewis" bewerben. Die Produkte werden von Anfang April an in den Läden stehen. Zuvor wird die 27-jährige Musikerin am 26. März im Auftrag von The Body Shop ein Konzert geben, das per Livestream übertragen werden wird. fo
Meist gelesen
stats