Leichtes Minus für die Best Western Hotels

Dienstag, 06. Oktober 1998
Themenseiten zu diesem Artikel:

Best Western Umsatz Deutschland Erkläresich


Die Hotelkette Best Western Hotels Deutschland hat im ersten Halbjahr 1998 einen Umsatz von 283 Millionen Mark erzielt, was einem Minus von einem Prozentpunkt entspricht. Das leichte Minus erkläresich aus der etwas niedrigeren Zimmerzahl, die Best Western im Vergleich zum Vorjahr anbiete, so das Unternehmen. In den ersten sechs Monaten des Jahres konnte die Hotelkette 1,21 Millionen Übernachtungen verzeichnen, was zu einer durchschnittlichen Zimmerbelegung von 57 Prozent und einem Logisumsatz von 156 Millionen Mark geführt hat. Mehr als die Hälfte der Buchungen (57 Prozent) wurden vonGeschäftsreisenden getätigt. Allein 27 Prozent der Gäste kamen aus dem Ausland. Der Zimmerdurchschnittspreis hat leicht nachgegeben und fiel im ersten Halbjahr dieses Jahres von 129,30 Mark auf 128,70 Mark.
Meist gelesen
stats