Lebenszeichen nach 3 Jahren: Toom meldet sich mit Kampagne zurück

Donnerstag, 21. Februar 2013
-
-


Drei Jahre lang war von Toom, der Baumarktkette der Rewe Group, in der Werbung nichts zu sehen, jetzt zeigt die Marke wieder Flagge. In einer bundesweiten Plakatkampagne bewirbt der Händler das eigene Angebot zur Frühjahrssaison. Die von Ogilvy, Düsseldorf, kreierte Kampagne "Frühjaa! bei Toom" soll auch einen Kommunikationsimpuls zur abgeschlossenen Repositionierung der Händlermarke setzen.
Bisher zählte die Rewe-Tochter im intensiven Wettbewerb der Heimwerker- und Baumärkte nicht zu den Gewinnern. Toom fehlte das klare Profil, um sich gegen Wettbewerber wie Obi und Bauhaus abzugrenzen. Um hier eine größere Eigenständigkeit zu gewinnen, hatte Toom versucht, im Rahmen seiner Wow-Kampagne über ein ausgeweitetes Ambiente-Sortiment verstärkt Frauen als Kunden anzusprechen. Dieses Experiment wurde mangels Erfolg wieder beendet. Toom versteht sich jetzt wieder als "klassischer und kundennaher Baumarkt", verkündet die Pressemeldung zum Kampagnenstart.

Die Plakatkampagne kombiniert reine Imagemotive mit konkreten Produktangeboten zur Frühjahrssaison. "Mit diesem Vorgehen erhöhen wir die Awareness für die Unternehmensmarke und stärken unser Image als kompetenter Baumarkt auch im Gartenbereich", sagt Frank Drewes, Leiter Marketing Toom Baumarkt.

Drewes kann auch deshalb wieder offensiver in die Unternehmensmarke investieren, weil künftig Toom nur noch für Baumarktprodukte stehen wird. Vor kurzem hatte Rewe beschlossen, dass die bisher ebenfalls unter dem Toom-Label betriebenen Großflächen-Supermärkte umgeflaggt werden sollen. Wann die Markenkampagne fortgesetzt werden wird, ist derzeit allerdings offen. Über die Frühjahrskampagne hinaus sind derzeit noch keine weiteren bundesweiten Kampagnen für 2013 geplant. cam
Meist gelesen
stats