Laureus verzichtet auf Sports Awards 2009

Freitag, 17. April 2009

Die Laureus Foundation und ihre Partner verzichten in diesem Jahr darauf, die Laureus World Sports Awards mit einer aufwendigen Zeremonie zu verleihen. Die Absage der Veranstaltung, bei der im Frühjahr die besten Sportler in allen Sportarten geehrt hätten werden sollen, begründen die Initiatoren mit der aktuellen Wirtschaftslage. "In einer Zeit, in der so viele Menschen leiden, scheint diese Veranstaltung unangemessen", sagt Edwin Moses. Der ehemalige Weltklasseläufer über 400-Meter-Hürden ist der Vorsitzende der Laureus World Sport Academy. Die diesjährigen Gewinner der Awards werden ihre Auszeichnungen daher bei verschiedenen Veranstaltungen erhalten, die im Mai und Juni stattfinden.

2008 erhielt die Laureus Sport for Good Foundation rund 8 Millionen Euro an Spenden. Davon fördert die Stiftung, deren Gründer die Unternehmen Daimler und Richemont sind, in der ganzen Welt 70 Projekte. Weltweiter Partner sind Mercedes-Benz, IWC Schaffhausen und Vodafone. mir
Meist gelesen
stats