Langnese pusht Magnum mit ungewöhnlicher Aktion

Donnerstag, 09. Februar 2006

Langnese verpasst seinem Eiskrem Klassiker Magnum einen modernisierten Auftritt. Die Marke der Hamburger Unilever-Tochter soll deutlich hochwertiger positioniert werden. Seit dieser Woche ist das neue Design zu sehen. Bekannt gemacht wird der Relaunch mit einer ungewöhnlichen Werbeaktion: Unter dem Titel "Magnum Magazin" hat Unilever ein 20-seitiges DINA5-Heft produziert, in dem das Projekt "Magnum Haus" vorgestellt wird. Dieses ist ein virtuelles Gebäude, das von Markenartiklern ausgestattet wurde und auch im Internet unter www.magnum-haus.de zu besichtigen ist. Interessenten können einzelne Räume selbst einrichten und damit an einem Preisausschreiben teilnehmen, bei dem Preise im Wert von einer Million Euro winken. Konzipiert und realisiert wurde die Site von Interactive Marketing Partner, Hamburg. Als Partner sind Rolf Benz, Weber Haus, Villeroy & Boch, Musterhaus Küchen und Philips an Bord. Das Heft wird in einer Auflage von 7 Millionen Exemplaren gedruckt und über den Lebensmitteleinzel- und den Fachhandel verteilt. Welche Agenturen an dem Projekt beteiligt sind und noch zum Einsatz kommen, wird im April kommuniziert, wenn die heiße Phase beginnt. Den Magnum-Auftritt betreut bislang McCann-Erickson, Hamburg. kj

Meist gelesen
stats