Lancia sponsert Kunstausstellungen

Donnerstag, 13. September 2001

Lancia baut seine Aktivitäten im Kultursponsoring weiter aus: Der italienische Autobauer sponsert die Münchner und Düsseldorfer Ausstellungen "Die andere Moderne", die erstmals die Werke der Brüder de Chirico zusammen zeigen. Damit fällt nach dem Engagement Lancias für Golf-Events auch der Startschuss für Below-the-Line-Werbemaßnahmen im künstlerischen Bereich.

Wenn die Ausstellung in München Mitte März vorbei ist, steht vielleicht bereits die nächste Künstlerkooperation an - das Unternehmen schaut sich nach passenden Malern um. "Wir glauben, dass dieses Engagement sehr gut zu unserem Image passt", sagt Susanne Brand, Unternehmenssprecherin von Lancia.

Trotzdem solle Lancia nicht zu einer Marke für Kunstliebhaber ausgebaut werden: "Die Zielgruppe von Lancia sind alle, die eine Alternative zu den etablierten deutschen Automarken suchen", erklärt Brand.
Meist gelesen
stats