LZ: Aldi erhöht die Preise

Freitag, 07. September 2007
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Aldi Lebensmittel Zeitung LZ Discounter Aldi Nord


Beim Discounter Aldi steigen in dieser Woche die Preise für etwa 50 Artikel. Dies meldet der HORIZONT-Schwestertitel "Lebensmittel Zeitung" in seiner Ausgabe vom heutigen Freitag. Wie die LZ berichtet, rechnet man in Industriekreisen damit, dass bis zu 380 Produkte bei Aldi teurer werden. Das beträfe fast die Hälfte des Stammsortiments. Auch viele Basisartikel, die Rede ist von 50, kosten künftig mehr.

Der Discounter setzt damit Maßstäbe für den gesamten Lebensmitteleinzelhandel, der nach Auffassung von Fachleuten innerhalb weniger Tage seine Preise im Preiseinstiegssegment auf Aldi-Niveau anheben wird. "So etwas hat es in den letzten 50 Jahren noch nie gegeben", zitiert die LZ einen Hersteller zur Situation auf den Rohstoffmärkten. Über alle Segmente hinweg steigen die Rohstoffkosten in Größenordnungen von 50 Prozent und mehr. Nachdem die Milchpreise bereits vor einigen Monaten gestiegen sind, trifft es jetzt weitere Milchprodukte. Joghurt, Käse und Quark werden ebenso teurer wie zahlreiche Backwaren, Wurst und Tiefkühlprodukte wie zum Beispiel Eiscreme.

Aldi hat erstmals Preiserhöhungen sowohl in ganzseitigen Anzeigen in Tageszeitungen als auch in den Märkten angekündigt und detailliert begründet. "Das macht man nicht, wenn es nur um wenige Artikel geht", zitiert die LZ einen Handelskenner. Auch alle Filialleiter seien gezielt auf den Umgang mit kritischen Kundenfragen vorbereitet worden. In Industrie und Handel werde Aldis Vorstoß mit Erleichterung aufgenommen, berichtet die Lebensmittel Zeitung. Solange der Discounter nicht reagiere, akzeptiere kein anderer Händler höhere Einkaufspreise. kj

Meist gelesen
stats