Kundenmagazine an der Spitze der Einzelhandels-Kommunikation

Donnerstag, 22. Dezember 2011
Die bei der Studie untersuchten Titel (Zum Vergrößern bitte klicken)
Die bei der Studie untersuchten Titel (Zum Vergrößern bitte klicken)

Kundenmagazine sind die Nummer Eins unter den Kommunikations-Instrumenten im Einzelhandel und liegen damit noch vor den Unternehmens-Webseiten. Sie fördern die Kundenbindung und verbessern das Image eines Unternehmens. Das ergab die Studie "Corporate Publishing 360 Grad", in der das Siegfried Vögele Institut (SVI) zusammen mit TNS Emnid und der Deutschen Post die Wirkung von Kundenmagazinen untersuchte. Laut Walter Freese von TNS Emnid haben die untersuchten Magazine sowohl hinsichtlich der kommunikativen als auch der ökonomischen Wirkung sehr gut abgeschnitten. Befragte bringen Attribute wie Authentizität, Informationsgehalt, Unterhaltungswert und Überzeugungskraft mit ihnen in Verbindung.

Kundenmagazine binden mit einer durchschnittlichen Lesedauer von 24,5 Minuten viel Aufmerksamkeit. Somit bringen sie den Kunden die Marken, Produkte und das Unternehmen nahe. Knapp zwei Drittel der Leser würden Kundenmagazine sogar Freunden weiterempfehlen. Somit ist Corporate Publishing ein wichtiger Teil des Kommunikationsmix im Einzelhandel, der jedoch auch hohe Herstellungskosten verursacht.

Grundlage für die Studie waren 2000 Online-Interviews mit Fragen zu den auflagestärksten Kundenmagazinen der Branchen Lebensmittel-Einzelhandel, Drogerien und Parfümerien sowie sonstiger Handel. hor
Meist gelesen
stats