Kunden halten Werbung für wirtschaftlich nützlich

Mittwoch, 07. November 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Werbung TNS Emnid Bielefeld


Die Konsumenten stehen der Werbung positiver gegenüber. Obwohl der Großteil der Bevölkerung nach wie vor der Ansicht ist, dass Werbung zum Kauf unnötiger Produkte verführt, betrachten immer mehr Deutsche Werbung als nützlich für die Volkswirtschaft. Der Aussage, dass Werbung den Produktabsatz ankurbelt und dadurch Arbeitsplätze sichert, stimmen im aktuellen Kommunikationsbarometer 49,7 Prozent der insgesamt 2174 Befragten zu. Im Vorjahr waren es nur 45,2 Prozent.

Im Auftrag von HORIZONT befragt TNS Emnid in Bielefeld für das Kommunikationsbarometer monatlich rund 2000 repräsentativ ausgewählte Personen zu verschiedenen Aspekten der Werbung. Der These "Werbung als Verführer" stimmen 56,1 Prozent der Befragten. Jedoch ändert sich diese Ansicht im Alter: Bei den 15- bis 29-Jährigen sind 55,3 Prozent dieser Meinung, bei den über 50-Jährigen 58,3 Prozent.
Meist gelesen
stats