Krombacher setzt Regenwald-Kampagne ohne Günther Jauch fort

Mittwoch, 28. April 2004

Krombacher setzt ab Ende April das Regenwald-Projekt fort. Diesmal allerdings ohne Testimonial Günther Jauch. Auch die Konzeption der Kampagne, die diesmal von dem Claim "Sie genießen - wir spenden" begleitet wird, wurde verändert. Die Brauerei will unabhängig von Verkäufen zum Ende der Aktion 500.000 Euro für den World Wide Fund for Nature (WWF) spenden.

In der Vergangenheit war die Spendenhöhe für den afrikanischen Regenwald stets an die Menge der im Aktionszeitraum verkauften Gebinde geknüpft. Bei den vergangenen Kampagnen hatten Wettbewerber Krombacher zudem regelmäßig vor die Gericht gezerrt. Um weitere juristische Auseinandersetzungen zu vermeiden, habe sich die Brauerei daher diesmal für eine automatische Spende entschieden, so Sprecher Franz-Josef Weihrauch.

Kommuniziert wird die Aktion auch nicht mehr im TV. Stattdessen favorisieren die Kreuztaler Hörfunkspots, Medienkooperationen mit auflagenstarken Printtiteln sowie Kinowerbung. Stammagentur von Krombacher ist Wensauer & Partner in Ludwigsburg. Den Promotion-Etat betreut die Düsseldorfer Agentur GJM. Die Mediaplanung erfolgt inhouse. ork
Meist gelesen
stats