Kraft Foods erhöht Werbebudget

Donnerstag, 05. Februar 2009
Kraft Foods stockt seinen Werbeetat auf
Kraft Foods stockt seinen Werbeetat auf

Der größte US-Lebensmittelkonzern Kraft Foods will die Position seiner Marken gegenüber Noname-Produkten verteidigen und stockt trotz sinkender Gewinne sein Werbebudget auf. Das Unternehmen will 2009 acht Prozent seines Umsatzes für diese Zwecke nutzen. Vergangenes Jahr investierte Kraft drei Milliarden US-Dollar in Werbung: das entspricht sieben Prozent des Umsatzes. Kraft Foods hatte im letzten Quartal 2008 einen Gewinneinbruch erlitten und seine Prognosen für 2009 revidiert. Das Unternehmen erwartet nur noch einen Gewinn von 1,88 US-Dollar statt mindestens 2 US-Dollar pro Aktie. jh
Meist gelesen
stats