Kostenlose Konten starten in TV

Mittwoch, 06. Mai 1998

Mit dem kostenlosen Girokonto werben derzeit gleich zwei Anbieter im TV. Die BfG Bank AG hat mit ihrer neuen Agentur Kolle Rebbe, Hamburg, eine Kommunikationsoffensive für das 1996 eingeführte kostenlose Gehaltskonto gestartet, die Postbank geht im Rahmen ihres Neuauftritts mit einem Spot für das zum 1. Mai eingeführte kostenlose Girokonto Giro plus on air (Agentur: Springer & Jacoby, Hamburg). Beide Auftritte gehen für die Finanzkommunikation ungewöhnliche Wege. Kolle Rebbe läßt in verschiedenen Spots nackte Männer auftreten, die nach einem kostenlosen Gehaltskonto suchen, Springer & Jacobi inszenierte in Spielfilmmanier Geldhaie, die ihre Schulden eintreiben wollen. Die Postbank will das neue Angebot in den nächsten zwei Monaten mit einem Etat von rund sechs Millionen Mark unterstützen.
Meist gelesen
stats