Kooperationen zum Simpsons-Film sollen Umsätze steigern

Donnerstag, 26. Juli 2007
-
-

Pünktlich zum Kinostart von "Die Simpsons - der Film" am heutigen Donnerstag läuft die Vermarktungsmaschine auf Hochtouren. Ob im Fernsehen, im Internet oder im Einzelhandel - zahlreiche Kooperationen rund um die gelbhäutigen Zeichentrick-Figuren sollen für Aufmerksamkeit und Umsatz sorgen. "Die größten offiziellen Promotionpartner sind Nestlé und Burger King", sagt Philippe Coir, Senior Produktmanager bei der Produktionsfirma Twentieth Century Fox in Frankfurt. So gibt es zum Beispiel auf der Verpackung der Nestlé-Cerealien-Sorte Clusters einen Hinweis auf das "Simpsons"-Gewinnspiel, das bis Ende Oktober läuft.

Im Mittelpunkt der Aktivitäten von Burger King steht die Internetseite www.simpsonizeme.com. Wer ein digitales Porträtfoto von sich hochlädt, erhält eine Simpsonfigur, die ihm - zumindest entfernt - ähnlich sieht. Das Bild lässt sich speichern oder an Freunde weiterleiten. Die Idee stammt von der Burger-King-Leadagentur Equity Marketing in Los Angeles, die Website von Cortona mit Sitz in Weinheim.

Daneben läuft unter anderem eine Kooperation mit Jamba. Wer möchte, kann sich dort etwa den energischen "Homer!"-Ruf von Marge oder das "Mmm ... Donuts"-Grunzen von Homer als Klingelton herunterladen. Auch ein Handyspiel ist zu haben. "Zum Start der DVD wird es außerdem Simpsons-Figuren in den Überraschungseiern von Ferrero geben", kündigt Produktmanager Coir an. Wann das genau sein wird, steht allerdings noch nicht fest. jal





Meist gelesen
stats