Konsumentinnen prägen die Wachstumsmärkte der Zukunft

Dienstag, 25. August 2009

Frauen sind global für 70 Prozent der Konsumausgaben verantwortlich und geben jährlich 12 Billionen US-Dollar aus. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Managementberatung Boston Consulting Group (BCG). Und diese Marktmacht wird weiter wachsen. Bis 2014 soll der Wert der Ausgaben auf 15 Billionen US-Dollar anwachsen. Zudem wird die Zahl der weltweit berufstätigen Frauen von derzeit einer Milliarde in den nächsten fünf Jahren auf 1,2 Milliarden ansteigen. Das bedeutet, die Unternehmen müssen sich in ihrer Kundenansprache und in ihrer Produktwelt umstellen.

Am besten gelingt dies derzeit vor allem der Lebensmittel-, Bekleidungs- und der Kosmetikindustrie. Dagegen schneiden die  Branchen Automobil, Banken und Versicherungen deutlich schlechter ab. Rund die Hälfte der 12000 befragten Frauen gab an, von der Ansprache der Branchen sehr enttäuscht zu sein. hor

Meist gelesen
stats