Kommunikationsbarometer: Prospekte und TV-Spots wecken Kaufimpulse

Mittwoch, 19. September 2001

Prospekte und Zeitungsbeilagen sind Impulsgeber Nummer 1, wenn es darum geht, Kunden zum Kauf zu animieren. Für fast 60 Prozent der Deutschen waren diese Werbemittel bereits Auslöser für einen Produktkauf. Auch von TV-Spots lassen sich die Konsumenten zum Kauf anregen. Über die Hälfte der Verbraucher gibt zu, schon einmal ein Produkt aufgrund eines Fernsehspots erworben zu haben.

Dies sind einige der wichtigsten Ergebnisse des aktuellen Kommunikationsbarometers von HORIZONT und TNS Emnid, für das rund 2000 repräsentativ ausgewählte Personen ab 14 Jahre befragt wurden. Wenig Kaufimpulse scheinen Banner im Internet, Kino-Spots und Citylights zu vermitteln. Nur knapp über 5 Prozent der Befragten haben sich von diesen Werbeformen bereits zum Kauf eines Produkts animieren lassen. Mehr zum Thema in der aktuellen Ausgabe von HORIZONT 38/2001 vom 20. September 2001.
Meist gelesen
stats