Kommentar: Günther Jauchs schmerzhafte Erfahrung mit Wobenzym

Montag, 01. Februar 2010
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Günther Jauch Mucos Enzympräparat Berlin Werbevertrag ARD ZDF


Günther Jauch hat einen weiteren Werbevertrag ergattert. Der prominente TV-Moderator, der schon für die Brauerei Krombacher, für den Lotterieanbieter SKL, für Quelle und die Deutsche Telekom geworben hat, tritt ab sofort auch als Markenbotschafter für das Enzympräparat Wobenzym aus dem Hause MUCOS Pharma, Berlin, auf. Ein erster, von Serviceplan entwickelter TV-Spot (Produktion: Dowsing & Leonard) mit Jauch ist bereits auf ARD und ZDF angelaufen - und enttäuscht. Denn die Rolle, die RTLs Quiz-Papst in dem Commercial spielt, wird dem Entertainer und Moderator in keinster Weise gerecht. Günther Jauch, der normalerweise vor allem wegen seiner Redegewandtheit sowie seiner Meinungsstärke und Authentizität (Krombacher Regenwald-Projekt) als Markenbotschafter zu überzeugen weiß, wird in dem Commercial quasi zur Nebenfigur degradiert. Kommunikative Botschaft? Fehlanzeige! "Sie sind ja immer noch gut unterwegs", lautet die einzige, freilich wenig gehaltvolle Aussage Jauchs, der in dem 30-Sekünder einem Best-Ager-Pärchen wie aus heiterem Himmel beim Wandern erscheint. "Ja, uns geht´s richtig gut", trägt die weibliche Darstellerin dann zum wenig erhellenden Dialog bei.

An dem Commercial wäre an sich gar nicht so viel zu kritisieren, denn es werden die für Medikamentenwerbung üblichen Wege beschritten: Zu sehen sind Menschen aus der Kernzielgruppe (Best-Ager), denen es dank des beworbenen Produkts (Wobenzym) besser geht, da sie trotz ihres fortgeschrittenen Alters noch fit und aktiv sein können. Doch dafür benötigt man eben kein Top-Testimonial wie Günther Jauch, der einfach ohne inhaltlichen Zusammenhang  - und echte Rolle - in den Spot eingebaut wird und in diesem Fall auch als Markenbotschafter versagt, da er schlicht und einfach falsch eingesetzt wird.

Hoffnung macht, dass der aktuelle TV-Spot erst der Anfang einer breiteren Zusammenarbeit zwischen Jauch und MUCOS Pharma sein soll. Wie eine Sprecherin gegenüber HORIZONT.NET ankündigt, sind im Laufe des Jahres eine Reihe weiterer Werbemaßnahmen geplant. Neben TV-Commercials seien unter anderem auch Printmaßnahmen denkbar. Zu weiteren Details war von dem Unternehmen nichts zu erfahren. mas
Meist gelesen
stats