Köstritzer trommelt für Musikwettbewerb ECHO

Mittwoch, 21. Dezember 2011
Besonders Erst- und Probierkäufer spricht Köstritzer mit der Aktion an
Besonders Erst- und Probierkäufer spricht Köstritzer mit der Aktion an

Köstritzer hat jüngst die Partnerschaft mit dem europäischen Musikpreis ECHO verlängert. Nun feiert die Schwarzbiermarke aus dem Hause Bitburger diese Zusammenarbeit mit einer bundesweiten Kampagne. Herzstück der Kommunikationsmaßnahmen sind PoS-Promotions, die von einem Gewinnspiel flankiert werden. Für das Musikevent, das am 22. März auf der Messe Berlin stattfindet, rührt Köstritzer die Werbetrommel vor allem im Handel. Vom 6. Februar bis zum 4. März kommenden Jahres begegnen dem Kunden in ausgewählten Outlets des Lebensmitteleinzelhandels sowie in Getränkeabholmärkten aufmerksamkeitsstrake PoS-Materialien wie Deko-Säulen, Deckenhänger und Mini-Banner. Abverkaufsfördernde Impulse erhofft sich das Unternehmen zudem von Aktionskästen, denen eine limitierte Sonderedition von Schwarzbierpokalen zum ECHO beiliegen. Die Sixpacks von Köstritzer- die so genannten Bottlemaster - sind zudem mit einem Direktgutschein für eine Ausgabe des Nachrichtenmagazins "Focus" oder der TV-Zeitschrift "TV Spielfilm" ausgestattet. Für Konzept um Umsetzung der Handelsaktion ist die Lünebürger Agentur GVK verantwortlich, den kreativen Part übernimmt Mackat in Berlin.

Zu der Handelsaktion gehört auch eine Gewinnspiel, bei dem 10x2 VIP-Karten für den ECHO verlost werden. Die Teilnahme ist über Gewinnspielkarten möglich, die im Handel ausliegen, sowie über die Microsite koestritzer.de. Außer auf Fach- und Handzetteln wirbt Köstritzer auch im Radio für die PoS-Aktion. PR-Maßnahmen, Online-Aktionen auf der Microsite und der ECHO-Homepage echopop.de runden den Auftritt ab.

Köstritzer sponsert auch den Bandwettbewerb ECHOLOT, der vor zwei Jahren ins Leben gerufen wurde und sich mittlerweile einen festen Platz beim ECHO gesichert hat. Neben zahlreichen Sachpreisen winkt ein Gig auf der Aftershow-Party des ECHO als Hauptgewinn. Der Auftritt der Gewinnerband wird 2012 erstmalig auf Köstritzers Musikblog unter koestritzer.de/echolot übertragen. Die Seite ist eng vernetzt mit Facebook und Twitter und liefert zudem alle wichtigen Informationen rund um den Wettbewerb. ire
Meist gelesen
stats