Kobe Bryant ballert für Call of Duty

Freitag, 12. November 2010
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Kobe Bryant Call of Duty Activision Jimmy Kimmel NBA MG Late


Die Szenerie mutet an wie aus einem Kriegsfilm: Geschützfeuer, Hubschrauberlärm, zerstörte Häuser. Allerdings sind die kämpfenden Personen irgendwie unpassend gekleidet. Eine Dame im Business-Kleid stöckelt mit einer MG über das Schlachtfeld, ein Arzt im weißen Kittel seilt sich ab und eine Frau tritt mit Birkenstockschuhen eine Tür ein. Dazwischen rennt Basketball-Star Kobe Bryant in Deckung. Mit einem aufwändig inszenierten Spot trommelt der Spielehersteller Activision für seinen neuen Action-Knaller "Call of Duty: Black Ops", der diese Woche in den Handel gekommen. Der dritte Teil der Reihe ist für die Spielebranche einer der wichtigsten Neustarts des Jahres. Neben NBA-Star Kobe Bryant konnte Activision auch den US-Talkstar Jimmy Kimmel für den Film gewinnen. Kimmel ist bekannt durch seine Late Nights Show "Jimmy Kimmel Live", die beim Disney-Network ABC läuft. Bryant und Kimmel gelten beide als leidenschaftliche Zocker. Auch alle anderen Darsteller in dem Spot sind laut Activision echte Gamer. Der martialische Claim der Kampagne: "There's a Soldier in all of us." dh
Meist gelesen
stats