Knackige Gladiatoren: Marcus Schenkenberg nimmt es mit Deutschlands Wasserballern auf

Donnerstag, 20. Oktober 2011
Noch sitzt Topmodel Marcus Schenkenberg (m.) relaxt inmitten der Wassercracks (Foto: QVC)
Noch sitzt Topmodel Marcus Schenkenberg (m.) relaxt inmitten der Wassercracks (Foto: QVC)


Die Spieler der deutschen Fußball-Nationalmannschaft kennt wahrscheinlich jeder. Welche Athleten dagegen für Deutschland im Wasserball ins Becken steigen, wissen vergleichsweise wenige. Ändern sollen das jetzt diese (äußerst knackigen) Motive, für die die Wassercracks in die Rolle von Gladiatoren geschlüpft sind. Um dem Ganzen noch mehr Gewicht - pardon Muskelkraft - zu verleihen, haben die Athleten keinen Geringeren als das Topmodel Marcus Schenkenberg angeheuert. "Unverbraucht, authentisch, sexy und zu fast allem bereit" - so sollen die Sportler wie zum Beispiel Erik Miers, Marc Politze und Florian Naroska auf den Fotos herüberkommen. Die optimalen Markenbotschafter eben. Und genau das war der Auftrag des Deutschen Schwimm Verbandes (DSV), denn Olympia 2012 in London steht vor der Tür. Zu sehen gibts die Motive online auf Wasserball-team-deutschland.de sowie in der November-Ausgabe des Männermagazins "FHM".

Der österreichische Starfotograf Erik Bont hat das Team von Bundestrainer Hagen Stamm im stillgelegten Berliner Stadtbad Steglitz in Szene gesetzt. Konzept und Idee kommen von Klingenberg Sportconsulting (KSPO). Die Kölner Agentur des Ex-Wasserballprofis Dirk Klingenberg verantwortet seit Jahresanfang die Vermarktung der deutschen Wasserball-Nationalmannschaft.

Schenkenberg nutzt das PR-Shooting übrigens, um seine neue Unterwäschekollektion zu promoten, die ab Ende November exklusiv beim Multimediahändler QVC im TV und Online-Shop erhältlich ist. jm
Meist gelesen
stats