Klage gegen Nivea: Henkel findet Deo-Werbung irreführend

Mittwoch, 10. Juli 2013
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Nivea Klage Beiersdorf Henkel Kosmetikriese Pflegemarke Hamburg


Henkel zerrt Beiersdorf vor den Kadi. Der Düsseldorfer Konzern hat wegen vermeintlich irreführender Werbung Klage gegen den Hamburger Kosmetikriesen eingereicht. Das bestätigt ein Henkel-Sprecher gegenüber HORIZONT.NET. Henkel stört sich an einer aktuellen Kampagne für Nivea. In einem TV-Spot der Pflegemarke wird das Antitranspirant "Nivea Invisible for Black & White" als "Nr. 1" bezeichnet. Aus Sicht von Henkel zu Unrecht.
In dem von Draft FCB, Hamburg, entwickelten TV-Spot, der seit Anfang Mai auf reichweitenstarken Privatsendern wie RTL, Pro Sieben, Sat 1 und Vox zu sehen ist, wird Nivea Invisible for Black & White als "Nr. 1 gegen Deo-Flecken" und als "das beste Deo gegen gelbe Flecken" beworben. Aus Sicht von Henkel ist das irreführend und wettbewerbswidrig, weil der Begriff "Nr. 1" eine Marktführerschaft des Produktes unterstelle. Dies entspreche aber nicht der Wahrheit. Wie das Portal DerWesten.de meldet, räumt Henkel zwar ein, dass Nivea im Gesamtmarkt führend sei. Bei "Nivea Invisible for Black & White" handelt es sich allerdings streng genommen nicht um ein Deo, sondern um ein Antitranspirant, also einen Schweißhemmer. Hier sei Nivea keinesfalls die Nummer 1, behauptet Henkel.

Hinzu kommt, dass gelbe Flecken laut Henkel nur bei Antitranspirants entstehen, da diese Aluminiumchlorid enthalten. Klassische Deodorants würden dagegen keine Flecken verursachen, zitiert DerWesten.de eine Henkel-Vertreterin. Daher könne ein Antitranspirant auch nicht das beste Deo gegen Flecken sein, wie Beiersdorf in dem Spot behauptet.

Wie das Gericht den Fall bewertet, ist noch völlig unklar. Die Vorsitzende Richterin ließ zumindest durchblicken, dass für sie die Unterscheidung zwischen Deo und Antitranspirant neu sei. "Für mich war das immer nur Deo", sagte die Richterin. Sie glaube, dass Verbraucher das ebenso sehen, wird sie von DerWesten.de zitiert. Das Urteil wird am 25. Juli verkündet. mas
Meist gelesen
stats