Klaas Heuer-Umlauf ist der Hero fürs Giro

Mittwoch, 13. Juli 2011
Freud und Leid: Klaas als strahlender Sieger, Joko erwartet eine bittere Strafe
Freud und Leid: Klaas als strahlender Sieger, Joko erwartet eine bittere Strafe

Der Sieger steht fest: Klaas Heufer-Umlauf ist der Hero fürs Giro der Sparkassen-Finanzgruppe. Am Ende des Testimonialwettstreits konnte er rund 55 Prozent der Zuschauer für sich gewinnen. Der mt 45 Prozent unterlegene Joko Winterscheidt, Kontrahent und Partner diverser Fernsehshows, kann sich dagegen gleich doppelt ärgern. Zur Zeit läuft ein letztes Voting. Die Frage diesmal: Welche Strafe muss Joko als Verlierer erleiden? Während sich Klaas schon auf seine Rolle als Werbestar für das Girokonto vorbereiten kann, muss Joko die Ungewissheit ertragen, welche Strafe ihn erwartet. Darüber stimmen derzeit die User im Web ab. Zur Auswahl stehen zweimal die Abbildung von Klaas' Gesicht auf Joko's Körper. Einmal einrasiert im Hinterkopf, einmal als Bodypainting auf dem Bauch. Als dritte Option steht ein Kampf gegen eine Profi-Catcherin zur Auswahl.

Auch bei dieser Wahl zeichnet sich ein klarer Sieg ab. Bislang wünschen sich zwei Drittel Klaas' Konterfei in Joko's Hinterkopf. Das dürfte den Verlierer sicherlich am meisten ärgern. Denn während die anderen Strafen nur vorübergehend sind, dürfte die neue Frisur wohl am längsten Bestand haben. Bis zum 31. Juli können die Fans der beiden auf der Kampagnenseite noch abstimmen. Die Strafe wird Joko live am 30. August auf Pro Sieben einlösen.

In den vergangenen Wochen mussten die beiden fünf Aufgaben absolvieren, bei denen die User immer wieder die Chance hatten, für Klaas oder Joko zu voten. Knapp 850.000 Mal gaben die User einem der beiden ihre Stimme. Auf Facebook hat der Auftritt mittlerweile knapp 121000 Fans. mir/hor
Meist gelesen
stats