Kindermarktforschung mit neuer Untersuchungsmethode

Montag, 31. Juli 2000

Das Hamburger Marktforschungs- und Beratungsinstitut MW-Research hat eine neue Untersuchungsmethode in der Kindermarktforschung entwickelt: Mit einer drehbaren Daumenskala können Kinder ohne Stützung durch optische Reize und Vorgaben nach ihrem spontanen Empfinden bewerten. Die bisher verwendete Smily-Skala wird ersetzt, da vor allem kleine Kinder oft nicht zwischen "besonders fröhlichen" und nur "etwas fröhlichen" Smilys unterscheiden können. Negative Empfindungen bereiten Kindern meist Schwierigkeiten, sie wählen lieber fröhliche als traurige Smilys. Mit der neuen "Daumen-Methode" sollen auch zurückhaltende Kinder vermehrt berücksichtigt werden, da sie in Diskussionen mit fremden Gleichaltrigen oder Moderatoren oft gehemmt reagieren.
Meist gelesen
stats