Kfz-Versicherer Direct Line wirbt sich in den deutschen Markt

Mittwoch, 20. Februar 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Deutschland Hamburg Werbekampagne RBS Europa


Der britische Direktversicherer Direct Line wird ab März auch auf dem deutschen Markt Kfz-Versicherungen anbieten. Zeitgleich beginnt eine Werbekampagne (Agentur: McCann-Erickson, Hamburg), um die Marke mit dem roten Telefon auf Rädern auch in Deutschland möglichst schnell bekannt zu machen.

Geschaltet wird in einer ersten Phase in TV, Print und Internet. Direct Line, eine Tochter der Royal Bank of Scotland und nach eigenen Angaben Europas größter Auto-Direktversicherer, hofft in den nächsten fünf Jahren in Deutschland 500.000 Policen abschließen zu können.
Meist gelesen
stats