Kellogg's schickt US-Schwimmstar Soni ins Wasser

Dienstag, 31. Juli 2012
-
-

Gestern abend ging es für US-Schwimmerin Rebecca Soni bei den Olympischen Spielen in London um Gold und um eine weitere Steigerung ihres Marktwertes. Die Weltrekordhalterin über 100- und 200-Meter-Brustschwimmen ist das Gesicht des aktuellen Kellogg’s Olympia-Spot, der seit Beginn der Spielen in zahlreichen US-Sendern zu sehen ist. Aus einem Schwimmrennen, das für den Dreh in Los Angels stattfand, wird eine Rückkehr in ihre Kindheitstage; also fast ein wenig, wie das gestrige Rennen, bei dem die Schwimmerin gegen die 15-Jährige Litauerin Ruta Meilutyte knapp verlor. Etwas pathetisch wirkt der Clip und ein wenig ist er wohl auch an die Procter & Gamble-Kampagne „Danke Mama“ angelehnt. Aber der 60-Sekünder dürfte dennoch seine Wirkung bei den schwimm- und erfolgsverliebten Amerikanern haben.

Der aktuelle Auftritt von Leo Burnett ist Teil der größten Olympia-Kampagne, die Kellogg's jemals gestartet hat. Die Auftritt steht, ganz im Sinne eines Cerealienherstellers, unter dem Motto "From great starts come great things”. Zudem hat die Marke damit erstmals einen nationalen Fernsehspot während der Eröffnungsfeier der Olympischen Spielen vergangenen Freitag geschaltet. Der Aufwand kommt nicht von ungefähr: Kellogg's ist offizieller Sponsor des United States Olympic Committee (USOC). mir
Meist gelesen
stats