Keine Sponsoren für America's Cup: Illbruck zieht die Segel ein

Donnerstag, 14. März 2002

Das Segelteam des Leverkusener Kunststoffherstellers Illbruck, das derzeit beim Volvo Ocean Race erfolgreich um die Welt segelt, stellt alle Vorbereitungen für den America's Cup ein. "Trotz intensiver Bemühungen ist es nicht gelungen, ausreichend Sponsoren zu finden", bedauert Teamchef Michael Ilbruck: "Damit verpasst der Wirtschaftsstandort Deutschland, eine der herausragendsten Marketing-Plattformen des internationalen Sports zu besetzen." Es wäre die erste deutsche Teilnahme an der prestigeträchtigsten Segelregatta der Welt gewesen - mit 151 Jahren Tradition die älteste Sporttrophäe überhaupt.
Meist gelesen
stats