Kater-Knabberei von Chio: Intersnack umgarnt Kinofans mit "Hangover"-Chips

Dienstag, 17. Mai 2011
Chips gegen Katerstimmung
Chips gegen Katerstimmung

Auf die Geschmacksexplosion folgt die Umsatzexplosion - so oder ähnlich dürften die Ziele aussehen, die Intersnack mit seiner neuen Special Edition für Chio Chips verfolgt. Die neue Sorte "Hangover" kommt kurz vor dem Kinostart des zweiten Teils der gleichnamigen Komödie in den Handel und soll müde Geister munter machen: Die Knabberei enthält Guarana, einen koffeinhaltigen pflanzlichen Extrakt. Vor zwei Jahren war "Hangover" eine der großen Überraschungen der Kino-Saison: Vier Freunde fahren für einen Junggesellenabschied nach Las Vegas und können sich nach der durchzechten Nacht an nichts mehr erinnern. Sie wissen nur: Der Bräutigam ist verschwunden. Das Spekatkel spielte weltweit über 400 Millionen Dollar ein.

Am 2. Juni kommt der zweite Teil in die Kinos, und Intersnack möchte im Kielwasser mitschwimmen, wenn die Clique aus Teil eins diesmal nach Thailand schippert und womöglich wieder die Kinokassen flutet.

Um die Kaufanreize zu erhöhen, verlost Chio eine Reise für vier Personen nach Bangkok, wo die Gewinner im Luxushotel "Tower Club at lebua" logieren werden, dem Original-Drehort des Films. Die Verlosung beginnt in der kommenden Woche: Auf jeder Packung Hangover-Chips steht ein Aktionscode, den die Teilnehmer unter chio.de eingeben und so an der Verlosung teilnehmen können.

Mit Special Editions hat Intersnack bislang gute Erfahrungen gemacht: Die beiden jüngsten Sonderausgaben "Wasabi" und "Xtreme Chili" waren so erfolgreich, dass sie in das reguläre Programm aufgenommen wurden. Nach eigenen Angaben konnte Intersnack den Umsatz bei Special Editions von 2009 auf 2010 um 11,4 Prozent steigern.

Damit es in diesem Maße weiter geht, startet Intersnack eine groß angelegte Promotion für die Hangover-Chips. Das Unternehmen hat inhouse eine Kampagne realisiert, die neben Print-Anzeigen und City-Light-Plakaten auch Online-Motive umfasst. ire
Meist gelesen
stats