Kartenmissbrauch bei Visa geht zurück

Donnerstag, 10. Mai 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Kartenmißbrauch Visum Abschreibung


Zum ersten Mal seit zwei Jahren sind die missbrauchsbedingten Abschreibungen der deutschen Visa-Mitgliedsbanken im 4. Quartal um 0,01 Prozent zurückgegangen. Zwar beläuft sich der Schaden durch Kartenmissbrauch auf weniger als 0,2 Prozent des Gesamtumsatzes, in absoluten Zahlen erreicht er aber eine Höhe von 33,3 Millionen Mark. Dies entspricht circa fünf Mark pro Karte und Jahr. Mittelfristig erhofft sich Visa von der Einführung eines neuen Chips bis 2005 eine Halbierung des Missbrauchs. Kurzfristige Abhilfe soll ein Neun-Punkte-Programm schaffen, das beispielsweise Kartenbetrug durch Kopieren der Daten auf dem Magnetstreifen verhindern soll.
Meist gelesen
stats