Kartellamt genehmigt DBA-Übernahme

Donnerstag, 07. September 2006

Der Low-Cost-Carrier DBA fliegt künftig unter den Flügeln von Air Berlin. Das Bundeskartellamt hat den Kauf von 100 Prozent der Geschäftsanteile am Mittwoch ohne Auflagen genehmigt. Die Geschäfte der DBA werden auch künftig von Martin Gauss und Peter Wojahn geführt, da die Airline als selbstständiges Unternehmen erhalten bleibt. Die Marke DBA verschwindet jedoch bis April kommenden Jahres. Die Flotte fliegt dann unter dem Label "Air Berlin powered by DBA". Bis zum Erscheinen des Sommerflugplans wird die bislang grün-blaue Optik auf das rot-weiß von Air Berlin umgestellt. Dazu gehört auch die Umlackierung der 28 Flugzeuge. Schon seit Beginn dieser Woche sind alle DBA-Flüge unter Airberlin.com und telefonisch im Servicecenter von Air Berlin buchbar. pap



Meist gelesen
stats