Karstadt vertreibt Fanartikel für WM 2006

Montag, 18. November 2002

Der Warenhauskonzern Karstadt-Quelle wird exklusiver Vertriebspartner des Fußball-Weltverbandes FIFA für die WM 2006 für alle offiziellen Lizenz- und Fanartikel. Geplant sind deutschlandweit mehr als 300 Verkaufsstellen, die in bestehende Karstadt-Filialen integriert werden sollen. Darüber hinaus werden während der WM in allen zwölf Stadien Verkaufsflächen betrieben. Teil der Vereinbarung der Partner ist auch eine Produktionslizenz für Textilien und Fanartikel unter Verwendung der offiziellen Key Visuals wie Logo, Maskottchen und WM-Trophäe.

"Wir machen das weltweit größte und wichtigste Sportevent in diesem Jahrzehnt für unsere Kunden bereits lange im Vorfeld und bis zum Schlusspfiff des WM-Finales hautnah erlebbar", kündigt Wolfgang Urban, Vorstandsvorsitzender von Karstadt-Quelle, an. Der Deal wurde vom Münchner Lizenzrechtehändler EM-TV vermittelt, der im Frühjahr 2002 die Vermarktung der Merchandising-Rechte für die WM 2006 in Deutschland übernommen hatte.
Meist gelesen
stats