Karstadt steigt mit Inscene in den Kosmetikmarkt ein

Donnerstag, 23. September 2004

Der Warenhauskonzern Karstadt, Essen, erweitert das Portfolio seiner Young-Fashion-Marke Inscene um Kosmetik. Lizenznehmer und Hersteller ist Artdeco in München. "Als dynamische Lifestylemarke mit klarem Fashion-Ursprung hat Inscene das Potential zur Erschließung weiterer Märkte", deutet Karstadt seine weiteren Pläne an. Beworben wird der Markentransfer zunächst nur mit zwei Booklets, mit denen Industriekunden und mögliche Lizenzpartner Inscene kennenlernen sollen (Agentur: Gannaca, Köln).

Für Endverbraucher werden die Booklets in den Parfümerieabteilungen aller Karstadt-Häuser (inklusive Hertie, Wertheim und KaDeWe) distribuiert. Zielgruppe der Inscene-Textilien, die seit 1996 in 180 Kaufhäusern via Shop-in-Shop-Konzept in mittlerer Preislage verkauft werden, sind junge Männer und Frauen zwischen 18 und 25 Jahren. Für die Bekleidungswerbung in TV und Print ist die Münchner Agentur Markenhaus zuständig. rp
Meist gelesen
stats