Karstadt eröffnet in Hamburg das größte Sporthaus Europas

Dienstag, 02. November 1999

Rund 35 Millionen Mark hat Karstadt, mit einem Sportumsatz von 1,6 Milliarden Mark größter Sportartikelanbieter in Deutschland, investiert, um die rund 10.000 Quadratmeter große Verkaufsfläche auf sieben Etagen fertigzustellen. Das Hamburger Sporthaus, in dem auf 2000 Quadratmetern auch Spielwaren präsentiert werden, ist das Flaggschiff der derzeit 24 Karstadt-Sporthäuser. Das Konzept sieht vor, Einkaufen, Sport und Gastronomie zu einem Erlebnis werden zu lassen. So wurde auf der obersten Etage ein rundes, 270 Quadratmeter großes Spielfeld aufgebaut, auf dem Events und Konzerte stattfinden werden. Über 2 Millionen Mark hat Karstadt für die Werbung investiert. Der Auftritt findet in Funk, Print und im Kino statt. Die Agnetur ist Grey in Düsseldorf. Karstadt erwartet für das Hamburger Sporthaus einen Umsatz von rund 100 Millionen Mark im Jahr 2000 und will seine Position im Sportbereich künftig weiter ausbauen. Neben einem bereits eröffneten Spezial-Sporthaus in Berlin wird im Februar in Hannover Platz für weitere 7000 Quadratmeter Sportverkaufsfläche geschaffen.
Meist gelesen
stats