Karstadt Sport verändert sein Konzept

Freitag, 04. Mai 2007

Die Karstadt-Quelle-Tochter Karstadt Sport will ihr Angebot ausweiten. "Wir werden in unseren 29 Sporthäusern und 74 Sportabteilungen mehr Sportfashion und Lifestyle bieten", fasst Peter Wolf, Vorsitzender der Geschäftsführung von Karstadt Warenhaus, das neue Konzept zusammen. Er weist darauf hin, dass mittlerweile 60 Prozent der Trikots, Trainingsjacken, Basecaps und Sportschuhe als Freizeitkleidung getragen werden. Daher werde Karstadt seine Kompetenz in funktionaler Sportbekleidung auf Sportfashion- und Lifestyle-Sortimente ausweiten. Um diesen Wandel für Kunden auch äußerlich sichtbar werden zu lassen, treten die Karstadt Sporthäuser ab dem 1. Oktober unter dem Namen Karstadt Sports im Markt auf. kj
Meist gelesen
stats