Karstadt-Quelle will mit Imagekampagne das Geschäft anheizen

Donnerstag, 04. November 2004

Karstadt-Quelle will im Weihnachtsgeschäft mit einer Service-Offensive und einer Imagekampagne das Geschäft der Warenhäuser anschieben. Darin soll auch die Neuausrichtung der Warenhäuser zum Ausdruck kommen.

Das Warenhausgeschäft war durch die krisenhafte Entwicklung in den vergangenen Wochen wieder stärker ins Schlingern geraten, nachdem der Verlust im 3. Quartal 2004 geringer ausfiel als erwartet. Das Umsatzminus gegenüber dem Vorjahr wurde von 9,7 Prozent im Vorquartal auf nun 7,7 Prozent gesenkt. Dennoch korrigiert der Gesamtkonzern seine Jahresprognose nach unten: Das Umsatzminus soll nun 7 Prozent betragen, während bislang 4,5 bis 5 Prozent kommuniziert wurden. kj
Meist gelesen
stats