Karamalz-Hersteller unterliegt Lauterbach

Mittwoch, 08. August 2007

Die Eichbaum-Brauerei in Mannheim hat eine Klage auf Rückzahlung von Honoraren gegen ihr ehemaliges Testimonial Heiner Lauterbach verloren. Die Zivilkammer in München entschied, dass der Schauspieler seine Werbeeinkünfte von rund 142. 000 Euro nicht an das Unternehmen zurückzahlen muss. Lauterbach war 2003 als Testimional für Karamalz engagiert worden. Nach der Veröffentlichung seiner Autobiografie hatte die Brauerei ihm gekündigt, weil er darin Alkoholexzesse ohne Selbstkritik geschildert habe. Die Brauerei habe Umsatzeinbußen erlitten. jh



Meist gelesen
stats