Kanarensand im Einkaufszentrum: Imagekampagne der Turismo de Canarias

Donnerstag, 01. November 2007

Die Tourismusbehörde Turismo de Canarias startet eine Imagekampagne, um mehr Spontanurlauber auf die Inseln zu holen. Außenwerbepartner ist Wall in Berlin. Um den Deutschen das Thema plastisch näherzubringen, verwendet Wall im Auftrag von JC Decaux, London, spezielle Lentikular-Plakate. Je nach Standort des Betrachters ändert sich das Bildmotiv: In diesem Falle werden Ansichten der Vulkanlandschaften und eines Waldes zu sehen sein.

Was wäre eine Inselwerbung ohne Strand? Eben. Dazu wurde eigens echter Kanarensand importiert. Drei ganze Koffer habe die Tourismusbehörde so ins Land geschmuggelt, heißt es. Ob die zudem in den sogenannten Showcases eingebauten Aquarien zu sehenden Muscheln und Fische auf herkömmlichem Weg nach Deutschland kamen, ist dagegen nicht bekannt.

Plakate und Cases sind unter anderem in den "ShoppingNet"-Werbenetzen von Wall zu sehen sein, die an prominenten Einkaufszentren präsent sind. tk

Meist gelesen
stats