Kampagne: Bacardi verabschiedet sich vom Karibik-Feeling

Donnerstag, 03. März 2011
Neuer Look, neue Botschaft: Bacardi verabschiedet sich von Sonne, Strand und Meer
Neuer Look, neue Botschaft: Bacardi verabschiedet sich von Sonne, Strand und Meer

Weg von der Karibik-Idylle und hinein ins echte Leben. Nach diesem Prinzip agiert Bacardi in seiner neuen globalen Kampagne. Die Rum-Marke kehrt ihren kubanischen Wurzeln zumindest in der Kommunikation den Rücken und konzentriert sich auf ein neues Thema: persönliche Begegnungen. „Wir möchten die Menschen wieder dazu bewegen, sich mehr miteinander im realen Leben zu beschäftigen", sagt Matthias Knoll, seit Dezember 2010 Marketing-Direktor bei Bacardi Deutschland. Die klassische Kampagne, betreut von Young & Rubicam in London, startet im Mai. Einen Vorgeschmack bietet Bacardi Deutschland mit einem Out-of-Home-Aufschlag. Ab sofort rufen Riesen-Blow-ups und Citylight-Poster in fünf deutschen Großstädten mit Claims wie „Deine Offline-Freunde vermissen Dich" oder „Ausgehen ist das neue Einloggen" dazu auf, sich wieder mehr auf zwischenmenschliche Beziehungen zu konzentrieren. Knoll: „Social Communities haben einen hohen Stellenwert im Leben unserer Konsumenten. Das ist gut so, solange das Wir-Gefühl nicht nur virtuell bleibt." Erst im wahren Leben entstehe echte Lebensfreude - einer der Kernmarkenwerte von Bacardi.

Die Teaser-Kampagne enstand gemeinsam mit Weigert Pirouz Wolf (Media: Pilot). Zusammen mit PR-Betreuer Fischer-Appelt arbeitet Bacardi außerdem an einer lokalen Social-Media-Aktivierung, die parallel zum klassischen Aufschlag im Mai starten soll. mh
Meist gelesen
stats