KKH-Allianz startet Markenkampagne

Freitag, 03. April 2009
Kampagnenmotiv der KKH
Kampagnenmotiv der KKH

Die Kaufmännische Krankenkasse KKH und die BKK Allianz starten nach ihrer Fusion am 1. April zur KKH-Allianz eine Marken- und Imagekampagne. Damit tritt die neue Krankenkasse erstmals einheitlich am Markt auf. Bereits in den vergangenen Monaten haben die beiden Unternehmen am Markt kooperiert.  Das ehemalige Gelb der KKH ist verschwunden, sichtbar für den Verbraucher ist jetzt nur noch das Allianzblau. Sämtliche Informations- und Vertriebsunterlagen sind bereits auf das Look & Feel des Versicherungsriesen umgestellt. 

Vor allem nutzt die Kampagne Mega-Posters, Citylights und Plakate. Weitere Kanäle zur Markenbildung sind "Der Spiegel", Tageszeitung wie die "Hannoversche Allgemeine" und Online. TV sieht der Schaltplan dagegen nicht vor. „Wir freuen uns sehr, dass die enge Zusammenarbeit mit der Allianz jetzt auch nach außen über das Erscheinungsbild der KKH-Allianz und unseren neuen Namen sichtbar wird", sagt Ingo Kailuweit, Vorstandsvorsitzender der KKH-Allianz in Hannover.

Die Kreation der Kampagne stammt von Windrich + Sörgel in Hannover. Media übernimmt die Mediafabrik in Berlin.

Die Fusion der beiden Unternehmen mit über zwei Millionen Versicherten wird nicht die letzte sein. Im Sommer wird die Metro AG Kaufhof BKK Teil der neuen Krankenkasse. mir
Meist gelesen
stats