K-Swiss ficht Markenrecht von Puma an

Mittwoch, 26. August 2009
Der "Formstrip" ist das Erkennungszeichen von Puma
Der "Formstrip" ist das Erkennungszeichen von Puma

Puma muss um den "Formstrip", dem Markenzeichen der geschwungenen Streifen, bangen. Wie das Herzogenauracher Unternehmen HORIZONT bestätigte, ficht K-Swiss in den USA das Markenrecht am Puma-Logo an. Die Klage von K-Swiss fußt auf einem Formfehler, der Puma beim Patentantrag unterlaufen sein soll. Laut Medienberichten informierten die Deutschen das Patentamt nicht darüber, dass ihre amerikanische Tochter Puma North America ebenfalls Rechte an dem Formstrip besitzt. Nun soll vor Gericht geklärt werden, ob Puma damit eine Falschangabe gemacht hat und der Antrag ungültig ist. Sollte K-Swiss gewinnen, könnten auch andere Hersteller in den USA den Formstrip auf ihren Schuhen verwenden.

K-Swiss kontert mit dem Gerichtsverfahren einer Klage von Seiten Pumas. Die Herzogenauracher hatten K-Swiss erst im März verklagt, weil die Streifen des Turnschuh-Modells "Dolton" dem Formstrip zu ähnlich sahen. Die Deutschen warfen K-Swiss vor, die Markenrechte verletzt zu haben. Zum laufenden Verfahren nimmt Puma keine Stellung.

Der Formstrip ist ein wesentlicher Bestandteil der Corporate Identity von Puma. Weitere Logos der Marke sind die Raubkatze sowie der Puma-Schriftzug. nk
Meist gelesen
stats