Jura gibt Startschuss für weltweite Kampagne mit Roger Federer

Montag, 09. Oktober 2006
Motiv der neuen Jura-Kampagne
Motiv der neuen Jura-Kampagne

Der Kaffeeautomaten-Hersteller Jura im schweizerischen Niederbuchsiten hat die erste Werbekampagne mit seinem jüngst verpflichteten Testimonial Roger Federer gestartet. Auf den von Jung von Matt Limmat in Zürich entwickelten Anzeigen, Plakaten und PoS-Werbemitteln wird der zurzeit weltbeste Tennisspieler als Privatperson und Schweizer Ikone präsentiert. Ziel ist es, mit Hilfe Federers die Zielgruppe der Meinungsmacher und wohlhabenden Erwachsenen im Alter ab 40 Jahren emotional anzusprechen und Werte wie Präzision und die Schweizer Herkunft des Unternehmens in den Vordergrund zu stellen. Um die Glaubwürdigkeit Federers als Botschafter für die Marke nicht zu gefährden, verzichtet Jura in der Kampagne komplett auf Produktbezeichnungen oder Slogans und stellt einzig die Person Federer in den Mittelpunkt, der nicht einzelne Kaffeemaschinen, sondern die Marke Jura empfiehlt. Von der erhofften Stärkung des Markenimages verspricht sich Jura Vorteile im Wettkampf mit Unternehmen, die Jura-Produkte nachahmen.

Die Anzeigenmotive, die mit Wortspielen aus der Tenniswelt wie "Break Federer" oder "Tie Break Federer" mit einem Augenzwinkern auf den Job des Testimonials anspielen, werden weltweit geschaltet. mas

Meist gelesen
stats