Jugendliche geben das meiste Geld für Klamotten aus

Dienstag, 02. Oktober 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Klamotten Youngcom


Kleidung, Musik-CDs und Ausgehen - dafür geben Jugendliche und junge Erwachsene am liebsten Geld aus. Auf eine einsame Insel würden sie am ehesten ihre HiFi-Anlage mitnehmen, dicht gefolgt von "Essen und Trinken" (13- bis 20-Jährige) oder Bücher und Zeitschriften (21- bis 29-Jährige). Dies sind einige Ergebnisse der Jugendstudie 2001, die die Münchner Agentur Youngcom in diesem Jahr zum 6. Mal herausgibt.

Danach haben die Jugendlichen im Durchschnitt knapp 190 Mark im Monat nur freien Verfügung, die jungen Erwachsenen kommen auf 614 Mark. Relativ markenbewusst zeigen sich die 13- bis 20-Jährigen bei Handys und - obwohl zu großen Teilen noch ohne Führerschein - Autos. Bei den über 21-Jährigen rangiert die HiFi-Anlage ganz oben vor Handy und Autos.

Beiden Altersgruppen ist die Marke ziemlich gleichgültig bei Fertiggerichten und Möbeln. Bei Werbung nervt über die Hälfte aller Befragten, wenn diese zu wenig unterhaltsam ist und unrealistische Jugendwelten darstellt.
Meist gelesen
stats