Jugendherbergen kämpfen gegen Fremdenfeindlichkeit

Donnerstag, 02. August 2001

Das Deutsche Jugendherbergswerk (DJH) heißt seine Gäste in rund 600 Jugendherbergen in Deutschland mit Plakaten willkommen. Die acht Motive zeigen Kinder, die den Besucher in der unterschiedlichen Landessprache begrüßen. Die Plakatkampagne, kreiert von der Essener Agentur CP/Compartner, soll Deutschland als internationales Reiseland positionieren.

Die "Aktion Menschlichkeit und Toleranz" stellt die Jugendherberge als "Ort der Begegnung und Verständigung, des fröhlichen Miteinanders und des Friedens" dar. Außerdem sind die Motive weltweit bei Kooperationspartnern und in Jugendherbergen zu sehen. Motivpostkarten können unter www.djh.de elektronisch versendet werden.
Meist gelesen
stats