Joplin-Song: Estelle, David Banner und Daley lassen "Mercedes Benz" wieder aufleben

Freitag, 15. April 2011
-
-

Die Sänger Estelle, David Banner und Daley haben zum 125-jährigen Jubiläum des Automobils den Song „Mercedes-Benz“ von Janis Joplin neu aufgenommen. Heraus kam dabei der soulige Titel „Benz“. Initiiert durch das britische Musikmagazin „Blag“, unterstützte Mercedes das Projekt organisatorisch und finanziell. Der Stuttgarter Autobauer hatte darüber hinaus keinen Einfluss auf die Entwicklung des Songs. Auch die Auswahl der Künstler ist nicht auf Mercedes, sondern auf Sally und Sarah Edwards zurückzuführen. Ausschlaggebend seien für die Inhaberinnen von "Blag" dabei die Unterschiede in den Musikstilen der Künstler gewesen. Während Sängerin Estelle und Produzent David Banner eher im Hip-Hop-Genre zu Hause sind, kommt der noch eher unbekannte Daley aus der Soul-Ecke

Tobias Müller, bei Mercedes erster Ansprechpartner für das Projekt, betont in diesem Zusammenhang, dass der Song keine Auftragsarbeit ist. So habe der Autobauer ausschließlich bei der Realisation der Idee geholfen. Daraus folgt: Die Song-Rechte liegen bei den Künstlern und nicht bei Mercedes. Ob der Titel  jemals in Werbespots des Unternehmens zu hören sein wird, lässt Müller aus diesem Grund offen.

Gleichwohl wird "Benz" zu hören sein. Am 19. April treten die Künstler im Rahmen der Pressekonferenz von Mercedes-Benz zur Shanghai Auto Show live auf. Einen Tag vorher werden Single und Musikvideo zudem auf iTunes veröffentlicht.

Mercedes kommt bei dem Musikprojekt nicht zum ersten Mal mit dem Song in Berührung. Während dem diesjährigen Super Bowl verwendete der Autobauer das Original von Janis Joplin in einem Spot der Mercedes Jubiläums-Kampagne. In den USA lief zudem vor einigen Jahren ein Commercial mit einer Acapella-Version des Liedes. Im Laufe der Jahre spielten auch mehrere Anzeigen auf die "Oh Loard"-Thematik an. Daniel Regenbrecht
Meist gelesen
stats