Joint-Venture zwischen Karstadt-Quelle und Starbucks kurz vor dem Abschluss

Mittwoch, 05. September 2001

Karstadt-Quelle plant ein deutsches Joint Venture mit Starbucks Coffee Company in Seattle. "Wir gehen davon aus, dass die formale Abwicklung in den nächsten Wochen erfolgt. Es ist zum jetzigen Zeitpunkt allerdings zu früh, einen Termin für die Eröffnung der ersten Filiale in Deutschland zu nennen", sagt Wolfgang Urban, Vorstandsvorsitzender von Karstadt-Quelle.

Auch wenn sich Coffeeshops wie Balzak schon seit Monaten auf dem deutschen Markt tummeln, ist sich Arndt Hellmann, Leiter Presse und Information von Karstadt-Quelle sicher, dass das Joint Venture ein Erfolg wird: "Starbucks ist nicht nur eine, sondern die Marke schlechthin unter den Coffeeshops. Wir sind führendes Unternehmen im Versandhandel und bei Kaufhäusern, Starbucks ist mit mehr als 4500 Coffeehouses in 24 Ländern weltweit führend." Zudem hebt Hellmann die "besondere Kompetenz" beider Unternehmen im Gastronomiebereich hervor. Zum Karstadt-Quelle-Konzern gehört auch die Restaurantkette "Le Buffet".
Meist gelesen
stats