John Player's kehrt zu Imperial Tobacco zurück

Donnerstag, 17. Juni 1999

Der Zigarettenhersteller Imperial Tobacco Ltd., Bristol, wird ab Juli die Produktion und Vermarktung seiner John Player's-Range in Deutschland, den Benelux-Ländern, der Schweiz und Griechenland wieder selbst übernehmen. Bisher war die Reemtsma GmbH, Hamburg, dafür verantwortlich. Mit diesem Schritt will Imperial Tobacco seine Hauptmarke im Konzern zusammenfassen und die Zeichen auf Wachstum stellen. Der Tabakkonzern begründet die Umstrukturierung mit weltweit guten Erfahrungen, die man mit dem Modell der Eigenregie gemacht habe. In Deutschland wird das Tochterunternehmen Imperial Tobacco Agio, Moers, die John-Player's-Marken betreuen. Nicht betroffen von der Umstrukturierung ist die Marke P & S. Sie wird auch in Zukunft von Reemtsma produziert und vertrieben.
Meist gelesen
stats