John Frieda launcht Bleichgel

Mittwoch, 10. Juli 2002

Mit einem massiven Werbeauftritt im Fernsehen trommelt der britische Haarkosmetik-Hersteller John Frieda in Deutschland im Juli für sein Bleichgel "Beach Blonde". Die inhouse kreierten Commercials (Mediaagentur: Mediacom, Düsseldorf) laufen auf allen reichweitenstarken Privatsendern sowie auf MTV und Viva.

"Sexy Sommerhaar das ganze Jahr" verspricht das Unternehmen. Von dem "milden Aufheller", der über große Drogerie-Ketten wie DM, Idea und Douglas sowie die Warenhäuser Karstadt und Kaufhof vertrieben werden soll, erhoffen sich die Briten eine größere Bekanntheit und steigende Marktanteile auch in Deutschland. John Frieda existiert real - als Kult- und Starfriseur in London. "Stylisten bestimmen die Frisurentrends und entscheiden, welche Produkte sie dafür brauchen", erklärt Frieda.

Den großen Konzernen fehle der Draht zu den Stylisten, die die Trends machen. Er zählt Hollywood-Stars wie Michelle Pfeiffer und Meg Ryan zu seinen Kundinnen. In Deutschland beliefert Friedas Londoner Export-Tochterunternehmen Gaelle als Großhandelspartner exklusiv den Murnauer Markenvertrieb ("Perlweiss") in Groß-Gerau.
Meist gelesen
stats