Jetzt offiziell bestätigt: Marco Reus wird auch Werbepartner für Hot Wheels

Donnerstag, 06. Dezember 2012
Marco Reus 1993 an Weihnachten
Marco Reus 1993 an Weihnachten

Auf dem Platz gehört BVB-Star und Nationalspieler Marco Reus zu den schnellsten seiner Zunft. Jetzt soll er auch beim Umsatz der Mattel-Marke Hot Wheels für Tempo sorgen. Reus wird nicht nur als Gastdesigner ein Sondermodell für die Spielzeugmarke gestalten, sondern auch als Testimonial der Star der begleitenden Werbekampagne sein. Der Vertrag mit dem Fußballprofi läuft zunächst über ein Jahr. Das Promi-Rennauto soll im Herbst 2013 in den Handel kommen soll. Zurzeit wirbt Reus auf seiner Homepage (www.marcoreus.de) für das Gewinnspiel "Hot Wheels Foto Foul". Der Hauptgewinn bei der Promotion ist ein Treffen mit dem Fußballstar. Laut Unternehmen sei der 23-jährige Mittelfeldspieler und Stürmer als schnellster Fußballer geeignet, die Markenwerte Dynamik und Schnelligkeit zu repräsentierten. Diese Charaktereigenschaften sollen auch das Design seines persönlichen Rennwagens auszeichnen.

-
-
Schon seit Langem besitzt Reus eine emotionale Bindung zu den Spielzeugautos der Marke. Als vierjähriger wünschte er sich zu Weihnachten eine Hot Wheels Bahn, um im Wohnzimmer richtig Gas zu geben und die Reifen qualmen zu lassen. Sein persönlicher heißer Schlitten wird mit einer Kampagne in TV (SuperRTL), Print und Online beworben, die im Herbst kommenden Jahres anläuft. Der Flitzer wird nur in der Herbst-Winter-Saison 2013 im Handel erhältlich sein.

Die Marke Hot Wheels bietet seit 1968 Spiele und Equipment rund um Rennautos. Zur Dachmarke Mattel, deren Hauptsitz in El Segundo, Kalifornien liegt, gehören unter anderem Bestsellermarken wie Barbie, Matchbox oder Polly Pocket.  hor
Meist gelesen
stats